Wo einst Alexander von Humboldt wanderte und Teneriffa erkundete. - -Wandern

Logo von Der Wanderstab
Wandern auf Teneriffa
Direkt zum Seiteninhalt

Wo einst Alexander von Humboldt wanderte und Teneriffa erkundete.

Touren > Orotavatal

Auf Humboldts Pfaden

Auf schmalen einsamen Wald- und Feldwegen, die schon Alexander von Humboldt auf seiner Route zum Pico del Teide favorisierte, streifen wir durch den lichten
Kastanien-Baumheidewald des westlichen Orotava-Tals. Im Anschluss besuchen wir eine typische Käserei der Region Orotava, in der wir den hauseigenen Ziegenkäse verkosten können.
Auf Humboldts Pfaden
Auf schmalen einsamen Wald- und Feldwegen, die schon Alexander von Humboldt 1799 auf seiner Route zum Pico del Teide favorisierte, streifen wir durch den lichten Kastanien-Baumheidewald des westlichen Orotava-Tals. Im November, wenn die braunen Früchte in dem stacheligen Gehäuse heranreifen ist es auch Zeit, den jungen Wein zu probieren, den „Vino nuevo“.
Käseherstellung
Wandeln
Wandernd geniessen
Gemeinsam mit den Esskastanien genießt man den jungen Wein am 29. November eines jeden Jahres zu Ehren des „San Andres“.

Bunte Zistrosen-Gewächse und zahlreiche Erdbeerbäume, deren Früchte im Herbst heranreifen, säumen unseren Weg durch das weite Tal. Wer einmal auf Humboldts Pfaden gewandert ist, weiß, dass es hier einige Quellen gibt, an denen sich die Menschen damals auf ihrem Weg durch das Orotava-Tal bis nach Vilaflor mit Wasser versorgten. Natürliche Aussichtsplateaus eröffnen immer wieder den Blick auf den Teide und die Küste. Wir wandern weiter durch eine herrliche Berglandschaft mit saftigen Gräsern, in der man noch Hirten mit ihren weidenden Ziegenherden beobachten kann. Aus ihrer Milch entsteht ein wunderbarer, frischer Käse. Traditionell ist im Orotava-Tal auch die Arbeit der Bauern, die mit ihren Pferdefuhrwerk auf die Felder ziehen, um den Boden schonend zu pflügen und die so hochgeschätzten Kartoffeln als papas arugadas (Kartoffeln mit Salzkruste) auf den Speisetisch zu bringen.
 
Im Anschluss dieser abwechslungsreichen Wanderung besuchen wir eine typische Käserei der Region, in der wir den hauseigenen Käse probieren können. Nachdem die Ziegen gemolken werden, beginnt die Arbeit der Käseherstellung. Wir können zusehen, wie der Käse in seine Form gepresst wird. Mit grobem Meersalz eingerieben kann er am nächsten Tag genossen werden. Auch dieser Betrieb, zu dem rund 200 Ziegen zählen, ist in Familienhand, der Käse wird ausschließlich auf den lokalen Märkten und in der Umgebung von La Orotava verkauft.
 
Ein Zitat von Alexander von Humboldt, wie er weltumreisend 1799 auf Teneriffa ankam und das Orotava-Tal erblickte:
 
„Ich habe im heißen Erdgürtel Landschaften gesehen, wo die Natur großartiger ist, reicher in der Entwicklung organischer Formen. Aber nachdem ich die Ufer des Orinoko, die Cordilleren von Peru und die schönen Täler Mexikos durchwandert, muss ich gestehen, nirgends ein so mannigfaltiges, so anziehendes Gemälde vor mir gesehen zu haben.“
Details zu dieser Wandertour
Tour-Nummer
Schwierigkeit
Gehzeit
5
leicht
3,5 h
Höhenmeter
Start
Preis
100 m auf 250 m ab
9:30 Uhr
26,00 €
Wandeln
DER WANDERSTAB
Avda. Marqués Villanueva del Prado 15
38400 Puerto de la Cruz

Lage
+34 922 376 007
info@derwanderstab.de
Telefonich erreichbar
EMAIL
SSL Zertifiziert
Copyright ©2005 - 2018 Der Wanderstab und dessen Lizenzgebern - all rights reserved
Zurück zum Seiteninhalt