Lassen sie sich von dem Duft der Mandelblüten verführen. - -Wandern

Logo von Der Wanderstab
Wandern auf Teneriffa
Direkt zum Seiteninhalt

Lassen sie sich von dem Duft der Mandelblüten verführen.

Touren > Teno

Mandelblütenduft im Santiago-Tal

Eine herrliche Wanderung im Hochtal von Santiago del Teide.Jedes Jahr verwandelt die Mandelblüte im Januar das Tal von Santiago in einen blühenden Garten.
Auf dieser schönen Wanderung folgen wir dem Duft der Mandelblüten, dem rosaroten und weißen Blütenmeer im Tal von Santiago. Bunte Blumen, Mandel,- Feigen- und Weinfelder prägen diese zauberhafte Landschaft zwischen dem jüngsten Vulkan Chinyero und dem Gebirgspass nach Masca.
Mandelblütenduft im Santiago-Tal
Eine herrliche Wanderung durch den „Garten Eden“ Teneriffas mit tollen Panoramablicken bis zum Teide, einer Menge Botanik und den kleinen Anekdoten am Rande! Eine gemütliche Einkehr wartet am Ende der Tour auf uns. Wir wandern im fruchtbaren Hochtal von Santiago del Teide. Bei 1.000 Metern passieren wir die Wetterscheide und fahren in den Teil der Insel, der meist sonnig und angenehm warm ist.
Mandelbäume am Wegesrand
Prachtvolle Mandelblüte
Königsweg
Zartrosa und weiß lockt hier die Mandelblütenpracht, die zu Beginn eines jeden Jahres mit ihrem betörenden Duft und ihren Farben die Landschaft verzaubert. Außer Mandeln gedeihen hier auch Feigen und Wein, zwischen Juli und September ist hier Erntezeit.

Unser Weg verbindet die Bergdörfer mit der Küste bis nach Puerto de Santiago, dort wo einst die Handelsschiffe anlegten und die Ware schließlich von Bord ging. Ein wunderbarer Weg, von dem wir weitreichende Blicke über den Atlantik in den Süden, bis hin zum Teide und die vorgelagerte jungvulkanische Landschaft des Chinyero genießen.

Im Tal der Mandelblüten begleiten uns aufgeschichtete Trockenmauern, die von Feigenkakteen, langstieligen Aeonien und kanarischem Lavendel gesäumt werden. Einige Ziegenhirten haben sich mitsamt ihrer Herde in den kleinen Häusern am Wegrand eingerichtet. Hergestellt wird ein schmackhafter Käse, deren Laibe im Räucherofen über Reiser reifen. Die ein oder andere Finca scheint verlassen zu sein, dort verwildern Felder, Weiden und Wiesen. Große Agaven und stachelige Disteln haben hier das Terrain eresetzt.

Wir erhalten Ausblicke über das einsame und tief zerklüftete Bergland jenseits von Masca. Aus dem Meer erhebt sich auch die kleine Nachbarinsel La Gomera; nur ein Katzensprung und das andere Ufer und der Hafen von San Sebastian sind erreicht.
Details zu dieser Wandertour
Tour-Nummer
Schwierigkeit
Gehzeit
26
leicht +
3 h
Höhenmeter
Start
Preis
240 m auf 50 m ab
10:00 Uhr
42,00 €
Renate gut gelaunt
DER WANDERSTAB
Avda. Marqués Villanueva del Prado 15
38400 Puerto de la Cruz

Lage
+34 922 376 007
info@derwanderstab.de
Telefonich erreichbar
EMAIL
SSL Zertifiziert
Copyright ©2005 - 2018 Der Wanderstab und dessen Lizenzgebern - all rights reserved
Zurück zum Seiteninhalt